Accesskeys

Regionalspitäler

Die Regionalspitäler – hochstehende wohnortnahe Versorgung im Netzwerk

Erfolgreiche Netzwerkstrategie «Quadriga II Plus»
Die Regionalspitäler stellen im Rahmen der vom Kantonsrat und von der Bevölkerung definierten Vorgaben und gemäss ihren Leistungsaufträgen die wohnortnahe Grund- und Notfallversorgung im ganzen Kanton St.Gallen sicher. Die 2005 definierte Verbund- und Netzwerk-Strategie «Quadriga II» bewährt sich. Sie wird durch die vier Spitalverbunde unter dem gemeinsamen Verwaltungsrat konsequent weiterentwickelt. Heute haben wir faktisch eine Netzwerk-Strategie «Quadriga II Plus». Darin bildet die Grundversorgung vor Ort nach wie vor einen entscheidenden Pfeiler. Viele Leute haben gar kein festes Hausarzt-Verhältnis mehr. Sie vertrauen auf die nahen Spitäler als «Service public».

Das Kantonsspital St.Gallen unterstützt die Regionalspitäler im Rahmen der verschiedenen Netzwerke und Kooperationen. So profitiert die Bevölkerung im ganzen Kanton von medizinischer Versorgung auf höchstem Niveau und hat im Rahmen der überregionalen spezialisierten Gesundheitsversorgung direkten Zugang zu spezialisiertem Fachwissen.

Servicespalte